bcos. Corporate Finance bcos. Coaching & Consulting bcos. Technology & Trade
  • Expertisen betreffend Markt, Produkt, Organisation und Bewertungen in der Due- Diligence
  • Abwicklung von Transaktionen
  • Management in den Unternehmen von herausfordernden Situationen
  • Fokussierte Strategien
  • Six Sigma und
    Lean Management
  • Optimierung von Prozessabläufen
  • Produktivitäts-Verbesserungen
  • Coaching, Team-
    Building und Führungs-seminare
  • Transfer von Technologien
  • Aufbau von Vertriebs-Organisationen
  • Aufbau von industriellen Zulieferern
  • Aufbau von Produktions-Organisationen

Fokus

 

NEU

 

 

Einführung Inner-Leadership

 

Trainingsdaten

Zürich 18.- 19.- 20. Jan 2019

Luzern 25.- 26.- 27. Jan 2019

Bern 15.- 16.- 17. Feb 2019

 

Infos & Anmeldeformular

www.inner-leadership.ch

 

 

Impressionen

"Die Six Sigma Schulung hatte für mich eine perfekte Mischung aus Theorie und Praxis und war sehr hilfreich für mein Projekt."

M.F., Qualitätsmanager in einem mittelständischen Pharmaunternehmen

"Das Simulationsspiel hat mir Verständnis und Lust für Ablaufveränderungen gebracht und gezeigt wie wichtig die Kommunikation bei Abteilungsübergreifenden Prozessänderungen ist!"

Ch.B.,  Produktionsleiter in einem mittelständischen Metallverarbeitungunternehmen

"Die Insights MDI Analysen haben mir sehr geholfen das unterschiedliche Verhalten unserer Mitarbeiter in unserer Organisation besser zu verstehen und wertzuschätzen."

D.S. Manager eines mittelständischen elektromechanischen Unternehmen

 

Six Sigma Black Belt Aufbauschulung

zurück

Zielgruppe

Mitarbeitende und Spezialisten, aus allen Geschäfts- Bereichen, die über eine erfolgreich abgeschlossene, anerkannte Six Sigma Green Belt Zertifizierung verfügen, die Qualifikation eines Six Sigma Black Belts anstreben und sich für statische Methoden interessieren.

Was ist Six Sigma?

Six Sigma ist eine systematische Methode um Prozessvariationen zu reduzieren mit den Zielen Qualitätsprobleme zu eliminieren, die Prozessfähigkeit zu erhöhen und Prozesse robuster zu gestalten.

Als erster Schritt müssen die Anforderungen und Wünsche der Kunden wirklich verstanden werden, folgend werden sie dann in messbare Kriterien umgesetzt, welche durch den Prozess erfüllt werden müssen. Mittels Einsatz von Hilfsmitteln werden mögliche Einflussfaktoren ermittelt, mit Daten überprüft und deren Einflüsse verifiziert und quantifiziert. Gleichzeitig sollte das Messsystem auf seinen Beitrag zu der gesamten Streuung überprüft werden.

Erst wenn die kritischen Parameter und deren Einflüsse bekannt sind, können mögliche Lösungsansätze überlegt und bewertet werden. Eventuell wird einen Testlauf durchgeführt, bevor die Umsetzung der Problemlösung geplant, eingeführt und überwacht wird um langfristige messbare Ergebnisse sicherzustellen.

Neben dem klassischen Anwendungsbereich in der Produktion, wird die Six Sigma Methode und damit der entsprechende Ansatz zur Fehlerbehebung und Reduktion der Streuung eines Prozesses, immer häufiger in der Optimierung von allen Geschäfts- Prozessen eingesetzt, dies gilt besonders auch für die administrative Abläufe.

Die Six Sigma Schulung und die Verbesserungsprojekte werden nach der DMAIC-Methode durchgeführt.

Voraussetzungen

  • Verfügung über eine erfolgreich abgeschlossene, anerkannte Six Sigma Green Belt Zertifizierung.
  • Identifikation und Definition eines zu optimierenden Projekts in den Firmen der Teilnehmenden, mit einem Einsparungspotential von mindestens CHF 100‘000. Zwischen den einzelnen Schulungsblöcken wird eine Umsetzung der Projektarbeit im Betrieb erwartet. 
  • Einen sicheren Umgang mit dem PC (Excel, PowerPoint) weiter ist ein eigenes Notebook mit vorinstallierter Minitab-Software ist für die Schulung erforderlich.
  • Das Interesse an der Anwendung von statistischen Methoden ist wichtig.

Lernziele

Nach dieser Schulung können die Teilnehmenden

  • komplexe Probleme durch systematischen Zugang lösen,
  • die Systematik der Six Sigma DMAIC Methode und deren zugrunde liegenden Werkzeuge wiederholt und vertieft kennen und anwenden,
  • Six Sigma-Projekte selbständig durchführen und Projektteams führen.

Schulung

  • Der Kurs dauert 9 Tage (verteilt in Blöcke von 4 Tagen – 3 Tagen – 2 Tagen) über einen Zeitraum von 3 Monaten.
  • Die Schulung besteht aus einer einzigartigen Mischung aus Theorie und praktischer Anwendung.
  • Der Kurs, sowie die Unterlagen, sind in deutscher oder englischer Sprache.
  • Eine schriftliche Prüfung am letzten Trainingstag hält fest, in wieweit die Ausbildungsinhalte gefestigt sind.

Investition

Die Investition pro Teilnehmer beträgt CHF 5‘900.- (exkl. MwSt.) beinhaltend gedruckte Schulungs- Unterlagen, Verpflegung, Seminarraum.

Begleitendes Coaching

Die Teilnehmenden werden während den Schulungsblöcken Ihre Projekte in Kurzpräsentationen vorstellen. Dies ermöglicht Coaching und Feedback des Trainers und der anderen Teilnehmer. Zwischen den Trainingsblöcken haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Ihren Trainer für Fragen zu Ihrem Projekt telefonisch oder per Email zu kontaktieren. Zusätzliche Projekt-Begleitung kann nach Bedarf angeboten werden.

Zertifizierung

Die Teilnehmenden erhalten nach Besuch aller Schulungstage das Six Sigma Black Belt Schulungszertifikat.

Die Zertifizierung zum Six Sigma Black Belt erfolgt durch die Bcos AG, wenn alle untenstehenden Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gehören:

  1. die persönliche Teilnahme an allen Schulungstagen,
  2. die bestandene Abschlussprüfung,
  3. die nachweisliche Anwendung der Six Sigma Methode in einem Projekt durch den Bcos Master Black Belt, und
  4. der nachweisliche und langfristig sichergestellte Erfolg des Projekts  aus wirtschaftlicher Sicht des Unternehmens.

Schulungsinhalte

 
Define
  • Projekt Charta
  • SIPOC
  • Stakeholder Analysis / VOC / CTQ
 
Measure
  • Flussdiagramm
  • Ishikawa
  • Prioritätsmatrix
  • Daten Typen und Grundlagen der Statistik
  • Normalverteilung
  • Stichprobenbestimmung
  • Graphische Analyse (Histogramme, Dotplot, Boxplot, Zeitreihendiagramm, Pareto Diagramm, Streudiagramm, Matrixplot)
  • Regelkarte
  • Datenerhebungsplan, Stichprobenplanung und Konfidenz-Intervall
  • Messsystemanalyse (für kontinuierliche und diskrete Daten)
  • Box-Cox Transformationen für nicht-normalverteilte Daten
  • Prozessfähigkeitsanalyse (auch für nicht-normalverteilte Daten)
 
Analyse
  • Hypothesentests (Mittelwert, Varianz, Median, Anteil)
  • Multivari-Analyse, Varianzanalyse mit mehreren Inputvariablen
  • Regressionsanalyse (einfache lineare, multi-lineare, nicht-lineare)
  • Design of Experiments (Vollfaktorielle Versuchsplanung, 2k-voll- und teilfaktorielle Versuchspläne, Zentralpunkt- und Blockstrategien in Versuchen)
  • Versuche für nicht-lineare Systeme (RSM)
 
Improve
  • Lösungen generieren/ Kreativitätstechniken
  • Lösungsbewertungsmatrix
  • FMEA
  • Massnahmenplan
  • Change Management
 
Control
  • Standardisierung
  • Überwachung der Ergebnisse
  • Projektabschluss und Dokumentation
 
Die Ausbildung entspricht den Vorgaben der American Society for Quality „ASQ“ und den Qualitäts-Standards zur Ausbildung und Zertifizierung von Green Belts und Black Belts, des European Six Sigma Club Deutschland e.V. und übertrifft die Anforderungen der ISO Norm „Quantitative Methoden der Prozessoptimierung - Six Sigma“ Teil 1 „DMAIC Methodik“ (ISO 13053-1:2011-09) und Teil 2 „Werkzeuge und Techniken“ (ISO 13053-2:2011-09).

Download Six Sigma Black Belt Aufbauschulung.pdf

«Wir helfen unseren Kunden ihre Ziele zu erreichen,
durch Expertise, Kapazität und Commitment.»